Pneu Huus Fokke GmbH
Athleticum
Blanc Offenbau
Deliziosa
Doebeli Sport
Mazda
Metzger Burkart
Valiant
Willkommen beim FC Seon

Archiv

05.08.2016
Neustart in der 4.Liga
Nach zuletzt drei Saisons in der dritten Liga spielt der FC Seon dieses Jahr neu in der vierten Liga.

Nebst der Ligazugehörigkeit hat sich auch in Sachen Trainerstab und Mannschaftskader einiges auf die neue Saison hin verändert: Neu als Trainerduo agieren Prek Gjidodaj und Sertan Kanik, die Mannschaft wurde auf  über 25 Spieler aufgestockt. Sowohol Trainer als auch Mannschaft verstehen den Absieg aus der dritten Liga als Chance für einen Neustart, mit dem Ziel, den direkten Wiederaufstieg in die dritte Liga zu schaffen.

 

Hinter der ersten Mannschaft des FC S liegen einige turbulente Monate. Nachdem im Juni klar war, dass man den Ligaerhalt nicht schaffen würde, richtete sich der Fokus bereits wieder auf die Planung der kommende Saison. Bereits vor Saisonende war klar, dass in mit der neuen Meisterschaft nicht mehr das Trainerduo Surer / Surer an der Seitenlinie stehen würde. Mit Prek Gjidodaj und Sertan Kanik fand die Vereinsleitung aber früh zwei junge und äusserst motivierte Anwärter auf das Traineramt. Prek Gjidodaj ist als langjähriger Spieler und erfolgreicher Juniortrainer in Seon bestens bekannt. Auch Sertan Kanik hat seine Wurzeln in Seon und kann auf eine umfangreiche Erfahrung als Fussballer zurückgreifen, mit der er als Spielertrainer versuchen wird, den FC Seon weiterzubringen. Sowohl für Prek Gjidodaj als auch für Sertan Kanik ist es die erste Trainerstation bei einer Aktiv-Mannschaft.

 

Beide Trainer sind äusserst ambitioniert und möchten den FC S nicht nur resultatmässig, sondern vor allem auch spielerisch weiterentwickeln und so der ersten Mannschaft ein etwas anderes Gesicht als in den vergangen Spielzeiten verleihen. Die beiden Trainer können dabei auf die volle Unterstützung der Vereinsleitung zählen, welche dem Trainerstab auch in der Kaderplanung freie Hand lässt. Dementsprechend früh konnte das Trainerduo mit der Planung der neuen Saison beginnen und eine schlagfertige Mannschaft zusammenstellen. Dass auch die Mannschaft mit der Trainerauswahl einverstanden zu sein scheint, zeigt die Tatsache, dass trotz Abstieg in der vergangen Saison kaum ein Abgang zu verzeichnen ist. Auch die hohe Trainingspräsenz in der Vorbereitung mit den für die Jahreszeit üblichen Ferienabszenzen untermauert die vorherrschende Motivation innnerhalb der Mannschaft.

 

Hinsichtlich des Kaders konnte das neue Trainerduo bereits am offiziellen Trainingsstart einige neue Gesichter präsentieren. Mit fünf Neuzugängen wurde der Kader durch zum Teil junge, hungrige Spieler aufgestockt und mit der Rückkehr von Marc Suter und Michele Coscia konnten erfreulicherweise zwei altbekannte Gesichter auf dem Trainingsplatz begrüsst werden. Mit diesem neu zusammengesetzten Kader ist man in den Reihen des FC S überzeugt, für die kommenden Aufgaben der neuen Saison bestens gerüstet zu sein. Sowohl Vereinsleitung als auch das Trainerduo haben das Ziel, den direkten Wiederaufstieg in die dritte Liga zu schaffen. Mit diesem anspruchsvollen, aber machbaren Ziel im Hinterkopf, startete der FC S die Vorbereitung für die neue Saison anfangs Juli, welche bisher gut und ohne Verletzungen verlief. Mit Freude erwartet man in den Reihen des FC S den ersten Ernstkampf und ist gespannt, wie sich die Mannschaft präsentieren wird.


< Zurück zur Übersicht

Spiele / Ranglisten:

Spiele aller Teams

Alle FC Seon Ranglisten