Pneu Huus Fokke GmbH
Blanc Offenbau
Deliziosa
Doebeli Sport
Mazda
Metzger Burkart
Valiant
Willkommen beim FC Seon

Archiv

13.08.2014
Saisonvorschau FC Seon 1
Eine kräfteraubende Saison liegt hinter den Seetalern. Der Ligaerhalt, was zugleich das erklärte Saisonziel war, konnte erst im letzten Spiel sichergestellt werden. Als einzige der drei Aufsteiger in Gruppe 1 vermochte man die Liga zu halten, dies gelang einer Mannschaft aus Seon letztmals im Jahre 2003.

Das erfolgreiche Fussballjahr wurde bei einer gemeinsamen Abschlussfeier zelebriert, anschliessend wurde der Trainingsbetrieb für gut einen Monat eingestellt. Die trainingsfreie Zeit nutzten diverse Akteure um kleinere oder auch schwerere Blessuren auszukurieren. Für die Langzeitverletzten Marc Huggenberger, Matthias Kokontis, Prek Gjidodaj und Timo Burkart dürfte die neue Spielzeit dennoch etwas zu früh auf dem Programm stehen.

Am Montag 07.07.2014 startete die Mannschaft um Trainer Oliver Surer in die Vorbereitungszeit. Mit Heinz Surer konnte das Fanionenteam die überauswichtige Position des Co-Trainers besetzten. Mit der langjährigen Trainererfahrung und seinen unbestrittenen Motivationskünsten ist das Seener Urgestein eine Bereicherung für den Verein, aber in erster Linie eine grosse Unterstützung für Headcoach Oliver Surer.

Mit dem Rücktritt von Marcos Santana, dem Captain und Dienstältesten der Mannschaft, verliert das Team einen wichtigen Spieler und zugleich eine grosse Persönlichkeit. Des Weiteren schliesst sich der durch seinen Beruf eingeschränkte Marco von Känel der 2. Mannschaft an. Den umgekehrten Weg bestreitet Timon Knechtli, der Routinier mit langjähriger Erfahrung in der 2. und 3. Liga will es noch einmal wissen und stösst neu zum Kader des Fanionenteam. Des Weiteren wird stösst Claudio Scicchitano zur Mannschaft dazu. Seine letzte Station als Spieler war der FC Gränichen, zuletzt war er jedoch zwei Jahre vereinslos. Mit Patrick Gerber und Philip Dössegger konnte der Kader zudem mit zwei bekannten Gesichtern aufgestockt werden.

Die ersten vier Wochen der Vorbereitung wurde der Fokus vor allem auf die physischen Fähigkeiten gelegt. Zur allgemeinen Freude der Akteure wurden die meisten Übungen mit dem Ball durchgeführt, die spielerischen Fertigkeiten konnten so idealerweise integriert werden. In dieser Zeit standen auch zwei Testspiele auf dem Programm, gegen die Kontrahenten der 3. Liga Gruppe 2 resultierte jeweils eine 1:4 Niederlage heraus, was unter anderem mit den vielen Positionswechseln und der fehlenden Spritzigkeit zu begründen war. Während der restlichen Vorbereitungszeit wurden verschiedene Spielformen ausgeübt, des Weiteren flossen auch taktische Ausrichtungen in den Trainingsalltag. In dieser Phase der Vorbereitung konnte man das Testspiel gegen den dezimierten und formschwachen 2. Liga Absteiger aus Koblenz mit 5:1 siegreich gestalten.

Nach der erfolgreichen ersten Saison in der 3. Liga, in welcher man ohne grosse Erwartungshaltung starten konnte, folgt nun die zweite Spielzeit wo die gezeigte Leistung bestätigt werden soll, um sich über Jahre hinweg in der 3. Liga etablieren zu können. Die gewonnen Erfahrungswerte der vergangenen Spielzeit werden dabei sicherlich hilfreich sein. Nicht weniger als vier Mannschaften aus der Kantonshauptstadt Aarau werden sich den Seetalern bei deren Unterfangen in den Weg stellen. Mit dem Absteiger FC Beinwil a. See und dem FC Lenzburg 2 kommt es wiederum zu zwei interessanten Seetalderbys.

Mit dem Auswärtsspiel beim Aufsteiger aus Rupperswil vom Freitag 15.08,. startet das Team um das Trainergespann Surer in die neue Spielzeit und erhofft sich wiederum eine zahlreiche Unterstützung aus dem Umfeld der treuen FCS-Familie.


< Zurück zur Übersicht

Spiele / Ranglisten:

Spiele aller Teams

Alle FC Seon Ranglisten