Pneu Huus Fokke GmbH
Blanc Offenbau
Deliziosa
Doebeli Sport
Mazda
Metzger Burkart
Valiant
Willkommen beim FC Seon

Matchberichte

27.09.2013
FC Seon 1 - FC Zofingen 2 2:0 (0:0)
FC Seon kehrt auf Siegesstrasse zurück

FC Seon kehrt auf Siegesstrasse zurück

Nach vier Meisterschafts-Niederlagen in Serie fährt das Fanionteam des FC Seon drei wichtige Punkte ein. Mit einer starken kämpferischen Teamleistung schlägt man die zweite Mannschaft des SC Zofingen 2:0.

Dabei verliefen die Vorbereitungen für ein Meisterschaftsspiel auch schon ruhiger. Vom ursprünglich 27-köpfigen Kader des FC Seon standen dem Trainer Oliver Surer an diesem Abend nur gerade deren 14 zur Verfügung, weshalb dieser zu mehreren Rotationen in der Startelf gezwungen war. Erfreulich dagegen war die Rückkehr vom langzeitverletzten Kapitän Marcos Santana, welcher sogleich von Beginn an ran durfte und in Folge mit seiner Routine für viel Ruhe und Stabilität im Seoner Spiel sorgte.
 

Das Spiel begann furios. Schon in der 2. Minute tauchte ein Zofinger Flügelspieler alleine vor Mike Surer auf, agierte dabei aber zu hastig und vergab die Riesenchance zur frühen Gäste-Führung. Nur zwei Zeigerumdrehungen später verzeichnete auch der Gastgeber seine erste Grosschance. Matthias Gerber wurde mustergültig in die Tiefe geschickt, scheiterte mit seinem Abschluss aber am Zofinger Torwart Accola. In der Folge entwickelte sich ein munteres Spiel, welches von beiden Seiten sehr kampfbetont geführt wurde. Dabei gehörten die Strafraumszenen mehrheitlich dem Gastgeber. Erwähnenswert ist vor allem eine Traumkombination zwischen Roger Suter, Matthias Gerber und Bertan Kanik, wobei Letzterer seinen Abschluss vom gut reagierenden Torwart des SC Zofingen pariert sah.
 

Auch im zweiten Durchgang war Seon die aktivere Mannschaft. Für einen Torerfolg mussten sie sich aber bis in die 74. Minute gedulden. Roger Suter wurde steil angespielt und überlupfte den herauseilenden Torwart frech zur 1:0 Führung. Die Torflaute von drei torlosen Meisterschaftsspielen war somit überwunden und der Knoten schien nun endgültig gelöst. Der SC Zofingen verstärkte in Folge seine Offensivbemühungen, gestand dem Gastgeber dadurch aber auch vermehrt Freiräume zu. So drückten die Zofinger zwar auf den Ausgleich, wirklich zwingend und gefährlich waren deren Aktionen aber nicht. Zu abgeklärt agierte die Defensivabteilung des FC Seon an diesem Abend. Zudem boten sich dem Gastgeber durch die offensive Spielweise der Zofinger zahlreiche Konter-Chancen. In der 85. Minute fiel dann die Vorentscheidung. Der Zofinger Torwart Accola liess ein Geschoss von Roger Suter nur ungenügend nach vorne abprallen, wo Remo Sager nur noch zur 2:0 Führung einzuschieben hatte.

In den letzten Spielminuten ergaben sich beidseitig noch weitere Chancen, wobei aber keine zu einem Torerfolg führte und der FC Seon somit für eine starke und solide Mannschaftsleistung mit seinem dritten Sieg in der aktuellen Meisterschaft belohnt wurde.

FC Seon 1 - SC Zofingen 2 2:0 (0:0) - Zelgli

Tore: 74. Roger Suter; 85. Remo Sager

Aufstellungen:

FC Seon 1: Surer Mike, Burkart Timo, Rösli Nils, Santana Marcos (C), Lindenmann Urs, Kokontis Matthias, Kanik Bertan (35' Stauffer Stefan), Sager Remo, Suter Roger, Gerber Matthias (56' Hofmann Patrick), Serratore Tommaso (80' Von Känel Marco)

SC Zofingen 2: Accola Gianluca, Muslija Erjon (59' Schärer Robin), Carriero Donato, Mehmeti Qendrim, Kilinc Arif, Crepulja Diego(C), Röthlisberger Tim, Da Costa Nilo, Todaro Stefano, Bossard Thomas (63' Zilic Ivan), Nikolic Radovan

Abwesend Seon:
Thomas Fischer, Frrok Gjini, Patrick Gerber, Alain Baumann (Verletzt), Michele Coscia, Muzaffer Hatir, Martin Müller (Beruf), Michael Wirz (Militär), Huggenberger Marc (Gesperrt), Prek Gjidodaj, Elvir Cifric (Privat), Celik Ismail, Simon Gerber (Ferien)


< Zurück zur Übersicht

Spiele / Ranglisten:

Spiele aller Teams

Alle FC Seon Ranglisten