Pneu Huus Fokke GmbH
Blanc Offenbau
Deliziosa
Doebeli Sport
Mazda
Metzger Burkart
Valiant
Willkommen beim FC Seon

Matchberichte

16.09.2016
FC Seon - KF Liria 1:0 (1:0)
Knapper Sieg im Nachholspiel

Am Mittwochabend war der KF Liria zu Gast auf dem Zelgli in Seon. Es war das erwartet ausgeglichene Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Für die Entscheidung sorgte ein Standard in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit: Bertan Kanik traf mit einem Freistoss direkt und sorgte mit diesem Treffer für den nächsten Vollerfolg des FC S.

Bereits zum dritten Mal in dieser noch jungen Saison fand ein Spiel des FC Seon unter der Woche statt. Gegner an diesem Mittwochabend war der KF Liria, welcher mit einer Niederlage, zwei Unentschieden und zwei Siegen in die Saison gestartet ist. In den Reihen des FC S war man sich aber bewusst, dass es gegen diese technisch starke Mannschaft kein Selbstläufer werden würde, und entsprechend stellte man sich auf dieses Spiel ein.

Bei den vermutlich letzten spätsommerlichen Temperaturen dieses Jahres pfiff der Unparteiische das Spiel pünktlich an. Schnell wurde klar, was man bereits vor dem Spiel erahnen konnte. Das Spiel fand vornehmlich im Mittelfeld statt und entsprechend waren Torgelegenheiten eine Seltenheit. Trotz allem hatte man das Gefühl, dass der KF Liria in der Startphase besser ins Spiel fand als das Heimteam. Der Gast machte es mit seiner hartnäckigen und aufsässigen Spielweise den Seenern äusserst schwer, ins Spiel zu finden. Mit den zum Teil technisch äusserst starken Spielern gelang es dem Gegner immer wieder, das Mittelfeld zu überbrücken, jedoch ohne für Torgefahr zu sorgen.

Das Heimteam seinerseits versuchte über Einsatz und Kampf ins Spiel zu kommen, was je länger das Spiel dauerte, auch vermehrt gelang, sodass sich eine ausgeglichene Partie mit wenigen Torchancen entwickelte. Dem Heimteam gelang es jedoch nicht wie gewünscht, dem Gegner sein Spiel aufzuzwingen Da der Gast auch gegen die in den vergangenen Spielen höchst gefährlichen Standards gut verteidigte, blieb es vorerst bei dem torlosen Remis. Dies änderte sich in der Nachspielzeit der ersten Hälfte. Bertan Kanik trat zu einem Freistoss aus rund 20 Meter an und versenkte diesen schön in die linke Torecke. Es passte zu diesem Spiel, dass das erste (und einzige) Tor an diesem Abend durch einen Standard fiel.

Auch nach dem Pausentee zeigte sich das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit und es war weiterhin ein ausgeglichenes Spiel. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr liessen sich jedoch die Seener in die eigene Platzhälfte drängen. Der Gast erhöhte nun den Druck, blieb aber offensiv zu harmlos. Den Seener eröfffneten sich dadurch vermehrt Räume, um zu kontern. Zwar kam man durch klug gespielte Pässe zu diesen Kontermöglichkeiten, verhielt sich aber vor dem gegnerischen Tor zu wenig clever, um für die Vorentscheidung zu sorgen. So blieb es bis zur letzten Minute spannend. Letztlich gewann das Heimteam vor allem durch eine hervorragende Effizienz und einer äusserst stabilen Defensive, welche kaum Torchancen zuliess. Bereits am nächsten Samstag geht es für den FC S mit dem Auswärtsspiel in Rupperswil weiter.

FC Seon – KF Liria 1:0 (1:0) – Zelgli, Seon

Aufstellungen:

FC Seon:
David Hofer, Remo Sager, Prek Gjidodaj, Matheus Vercillo Cardoso, Simon Gerber, Bertan Kanik, Urs Lindenmann, Muzaffer Hatir, Roger Suter, Marc Suter, Sertan Kanik

Nicht Eingesetzt Seon:
- Fabian Zeig, Adrian Riner, Antonio MiskovicAbwesend Seon:

Tommaso Serratore, Matthias Kokontis (beide Aufbautraining), Luca Fehlmann (verletzt), Michele Coscia, Mike Surer, Ali Rezai (nicht im Aufgebot), Vithurjan Vinajakamoorthy, Martin Müller (beide Beruf)


< Zurück zur Übersicht

Spiele / Ranglisten:

Spiele aller Teams

Alle FC Seon Ranglisten