Pneu Huus Fokke GmbH
Blanc Offenbau
Deliziosa
Doebeli Sport
Mazda
Metzger Burkart
Valiant
Willkommen beim FC Seon

Matchberichte

31.08.2013
KF Liria 1 - FC Seon 1 1:2 (1:2)
3 Punkte trotz bescheidener Leistung

Der FC Seon setzt seine Ungeschlagenheit fort und kommt zum ersten Mal in dieser noch jungen Saison zu einem Vollerfolg auf fremdem Terrain.

Mehrere Absenzen zwangen Trainer Oliver Surer zu verschiedenen Rotationen. Nicht weniger als sechs Änderungen wurden in der Startformation gegenüber dem Spiel gegen Entfelden vorgenommen. Unter anderem das Schwingfest war bei einigen Akteuren trumpf an diesem Wochenende.

Dementsprechend schwer tat sich die neu formierte Truppe während einem Grossteil der Partie. Der Widersacher KF Liria hatte dem aber erschreckend wenig entgegenzusetzen.
Nach vier Spielminuten wurde es nach einem Freistoss von Bertan Kanik ein erstes Mal gefährlich, der Alleingelassenen Matthias Gerber verfehlte mit seinem Abschluss das Tor jedoch knapp. Einige Zeigerumdrehungen später fasste sich Tommaso Serratore, welcher ebenfalls in der Stammelf debütierte, ein Herz. Sein Weitschuss aus gut 25 Metern prallte jedoch von der Lattenunterkante zurück ins Spielfeld. In der 27. Minute war der 0:1 Führungstreffer Tatsache. Muzaffer Hatir wurde von Matthias Gerber perfekt in Szene gesetzt, dieser blieb im 1:1 gegen den Torwart cool und traf via Innenpfosten. Keine fünf Minuten später schien ein Schuss von Matthias Gerber eine leichte Angelegenheit für den Schlussmann. Der Ball kullerte jedoch unter seinem Körper hindurch zum 0:2 - diesen Treffer musste er auf seine Kappe nehmen. In dieser Phase der Partie ging es etwas gar einfach für die Gäste aus Seon und so kam es, dass man in der Verteidigung etwas nachlässig wurde und sich zu passiv verhielt. So wurde ein Angriff über links ungenügend verteidigt und der Abschluss schlug im entfernten Eck zum 1:2 Anschlusstreffer ein.

Kurz nach dem Wiederanpfiff wohl die schönste Ballstaffete an diesem Abend, Timo Burkart lancierte Matthias Gerber, welcher mittels Hacke den Doppelpass perfektionierte. Der anschliessende Abschluss war jedoch ungenügend und verfehlte das Tor. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte wiederum Matthias Gerber alleine Richtung Tor ziehen, der Schlussmann ahnte jedoch die Ecke und konnte parieren. Es war dies die letzte Szene vor der Halbzeit, wie auch für Matthias Gerber, welcher das Spielfeld angeschlagen verlassen musste. Für ihn kam Roger Suter, welcher in der ersten Halbzeit noch beruflich unterwegs war.

Die zweite Halbzeit ist relativ schnell erzählt. Beiden Mannschaften war die englische Woche mit drei Spielen anzumerken. Seon beschränke sich aufs nötigste und KF Lira war an diesem Samstagabend nicht zu mehr fähig. So waren ein Pfostenschuss von Simon Gerber und mehrere vermeintliche Offsidepfiffe auf beiden Seiten noch das erwähnenswerteste in dieser zweiten Halbzeit.

Somit durfte der FC Seon den zweiten Dreier in Folge bejubeln und steht nach vier Runden mit acht Punkten zu Buche und ist damit auf Tuchfühlung mit den vordersten Platzierungen, dies macht auf jedenfall Lust auf die kommenden, wegweisenden Partien.

KF Liria - FC Seon 1:2 (1:2) - Falkenmatt

Tore: 27. Muzaffer Hatir 0:1, 31. Matthias Gerber 0:2, 34. KF Liria 1:2

Aufstellungen:
FC Seon: Mike Surer, Matthias Kokontis, Nils Rösli, Martin Müller(C), Simon Gerber, Prek Gjidodaj, Bertan Kanik, Timo Burkart(62. Urs Lindenmann), Muzaffer Hatir (82. Michele Coscia), Tomaso Serratore, Matthias Gerber (45. Roger Suter)

Nicht Eingesetzt FC Seon:
Frokk Gjini, Michael Wirz

Abwesend FC Seon:
Marco von Känel, Thomas Fischer, Alessio Sitzia, Ismail Celik (Alle nicht im Aufgebot), Elvir Cifric, Marc Huggenberger, Remo Sager (Abwesend), Patrick Hoffmann (Militär), Alain Baumann, Stefan Stauffer (Rekonvaleszent), Patrick Gerber (Verletzt)


< Zurück zur Übersicht

Spiele / Ranglisten:

Spiele aller Teams

Alle FC Seon Ranglisten