Pneu Huus Fokke GmbH
Blanc Offenbau
Deliziosa
Doebeli Sport
Mazda
Metzger Burkart
Valiant
Willkommen beim FC Seon

Matchberichte

01.04.2014
FC Seon - FC Buchs 0:1 (0:1)
Unnötige Niederlage gegen Kontrahenten

 Nach der Schmach im Auswärtsspiel gegen Muhen war man auf wieder Gutmachen aus. Dieses Unterfangen missriet im Spiel gegen den direkten Tabellennachbar aus Buchs jedoch gründlich.

Trainer Oliver Surer war durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Matthias Kokontis und Stefan Stauffer zu einigen wechseln gezwungen. Des Weiteren agierte das Heimteam wieder im bewährten 4-4-2, von diesen Massnahmen erhoffte man sich zusätzliche Stabilität in den eigenen Reihen.
Es waren von Beginn an die Gäste aus Buchs, welche mehrheitlich im Ballbesitz waren. Die seener Hintermannschaft liess ein geordnetes Aufbauspiel vermissen, aus diesem Grund landete der Ball jeweils postwendend in den gegnerischen Füssen und man geriet mehr und mehr unter Druck, ohne jedoch verheissungsvolle Torchancen zuzulassen.

Die gegnerische Druckphase erreichte in der 10. Spielminute ihren Höhepunkt. Nach einem Einwurf konnte ein Buchser den Ball in die Gefahrenzone - Strafraum befördern wo Matthias Gerber im unglücklisten Moment ausrutschte und dem Gegner den Ball somit überlassen musste. Der anschliessende Abpraller konnte von David Müller durch mehrere Beine hindurch zur 0:1 Führung verwertet werden.
Das Heimteam versuchte in der Folge auf den frühen Gegentreffer zu reagieren, schien jedoch zunehmen verunsichert, dass Spiel in Muhen schien einigen Spielern noch in den Köpfen oder auch etwas in den Füssen zu liegen. In der 16. Spielminute war es Remo Sager, welcher den Ausgleichtreffer auf dem Fuss hatte. Nach einem langen Einwurf und der Kopfballverlängerung von Elvir Cifric, verzog er vom nahen Pfosten womit der Ball über die gegenüberliegende Seitenlinie rollte. Im Gegensatz zum Spiel in Muhen war man der gegnerischen Mannschaft in der Luft ebenbürtig oder sogar etwas Überlegen. Dies wiederspiegelte sich zumindest in der 26. Spielminute. Nach einem scharf getretenen Eckball von Bertan Kanik bugsierte Urs Lindenmann den Flankenball wuchtig per Kopf in Richtung gegnerischem Tor, wo Torhüter Andreas Blattner mirakulös über die Latte lenken konnte.

Kurz vor der Halbzeit hatte Seon noch eine brenzlige Situation zu überstehen. Nach einem Konter im Anschluss an einen Eckball entstand eine 3:2 Überzahl der Gäste, zweimal vermochte Timo Burkart den Gegenspieler am Torabschluss zu hindern. Anschliessend unterbrach der Schiedsrichter die Partie und schickte die beiden Widersacher in die Halbzeitpause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit ersetzte Muzaffer Hatir den rotgefährdeten Bertan Kanik und wurde sofort zu einem belebenden Element im seener Mittelfeld. Die Gäste aus Buchs beschränkten sich mehrheitlich auf die Defensivarbeit und waren sich nicht zu Schade die Bälle immer wieder ohne Risiko ins Seitenaus zu befördern. In der 54. Minute setzte sich Elvir Cifric an der Eckfahne gegen zwei Gegenspieler durch und brachte den Ball zur Mitte wo er von der Lattenoberkante hinter der Grundlinie zu liegen kam.
In der 67. Spielminute wurde es wieder einmal hitzig vor dem Tor von Mike Surer. Einen gegnerischen Kopfball konnte er auf der Torlinie klären, den Abpraller blockierte Timo Burkart zweimal, bis Mike Surer den Ball unter sich begraben konnte. Der Gegenspieler gab den Ball jedoch noch nicht verloren und trat mehrere Male nach dem Spielgerät. Dies lies sich der heimische Schlussmann nicht bieten und es kam zu einer Rudelbildung, worauf unverständlicherweise nur Mike Surer verwarnt wurde. Es war dies jedoch nicht die einzige Situation, in welcher die Buchser durch den Unparteiischen bevorteilt wurden.
In der Folge drückte Seon weiter auf den Ausgleich, der schwerbespielbare Rasen und unzureichende Spielzüge verhinderten jedoch den Ausgleichtreffer und machten den misslungenen Rückrundenstart mit zwei Niederlagen in Serie Tatsache.

In den Reihen der Heimmannschaft war eine grosse Enttäuschung über das gezeigte Auszumachen. Der heutige Gegner war alles andere als Übermächtig und trotzdem musste man in einem unterdurchschnittlichen 3. Ligaspiel als Verlierer vom Platz. Es ist nun vor allem im mentalen Bereich ein erhöhtes Arbeitspensum nötig um diese Niederlagen wegzustecken und zum erfrischenden Fussball aus der Vorrunde zurückzukehren.

FC Seon - FC Buchs 0:1 (0:1) - Zelgli
Tore: 10. David Müller 0:1

Aufstellungen:
FC Seon:
Mike Surer, Urs Lindenmann, Prek Gjidodaj, Martin Müller, Timo Burkart (70. Simon Gerber), Marc Huggenberger, Bertan Kanik
(46.Muzaffer Hatir), Remo Sager, Roger Suter(C), Elvir Cifric, Matthias Gerber (81. Berat Ibrahimaj)

FC Buchs:
Andres Blattner, Riza Parlak, Adrian Von Briel, Strässle Marco (C), Manuele Bassi, David Müller, Ahmet Ceker, Christian Knecht (89. Claudio Finocchiaro), Jan Bächlin, Riccardo Neumann (90. Matthias Kramer), Jonathan Frey (78. Luigi Lavista)

Nicht Eingesetzt Seon:
Michael Wirz, Alain Baumann, Tommaso Serratore, Marcos Santana

Abwesend Seon:
Nils Rösli, Patrick Hoffmann, Patrick Gerber, Michele Coscia (Alle nicht im Aufgebot), Stefan Staufer, Matthias Kokontis (beide Verletzt)


< Zurück zur Übersicht

Spiele / Ranglisten:

Spiele aller Teams

Alle FC Seon Ranglisten