Pneu Huus Fokke GmbH
Blanc Offenbau
Deliziosa
Doebeli Sport
Mazda
Metzger Burkart
Valiant
Willkommen beim FC Seon

Matchberichte

19.12.2014
Seon I : Vorrunde Saison 2014/2015
Billanz der ersten Hälfte

Die Saison wurde mit einer Heimniederlage eröffnet, welche durch eine schlechte Leistung auch verdient war.
Im zweiten Spiel war allen klar, dass ein ernstzunehmender Gegner die Seener empfangen wird. Der FC Entfelden, welcher vorletztes Jahr aus der 2. Liga abgestiegen ist, will sich mehr als nur in der 3. Liga etablieren. Es war eine starke Teamleistung, vorallem in der Defensive. Doch in letzter Sekunde wurde der Sieg noch verspielt und man stand nach 2 Spielen mit einem Punkt da. In den nächsten 3 Spielen wurde dann die Marke von 6 Punkten gesetzt, welche gegen die heute stark abstieggefährdeten FC Rupperswil und FC Muhen auch geholt wurden. Die Seener schienen den Tritt gefunden zu haben und konnten auch das Spiel im Cup gewinnen. Die Stimmung war enorm gut und die Mannen von Oliver Surer wollten weiterhin punkten.
So war es der FC Aarau, welcher als nächstes zu Gast bei den Seetalern war. In diesem Spiel konnte wohl die beste Teamleistung der Vorrunde abgerufen werden und man bodigte die Kantonshauptstädter mit 4:2. Das einzige Spiel, in dem die Seener wirklich torfreudig und dazu noch eiskalt waren. Doch von diesem Spiel an, ging es (fast) nur noch bergab. Die Seener waren nicht in der Lage, beim ebenwürdigen FC Buchs, effektiv ins vordere Mittelfeld zu gelangen. Im darauf folgenden Spiel überschlugen sich die Geschehnisse. Nur ungern und mit blutendem Herz schauen wir auf das Spiel gegen den SC Zofingen zurück. Nebst der unnötigen Niederlage (unzählige Top-Chancen wurden ausgelassen), wurde die Verletztenliste gleich um drei Spieler länger, welche nicht unwichtig für den Seener Abwehrverbund, wie auch für die Offensivkraft waren. Auf diese Hiobsbotschaften für den Trainer Oliver Surer, welcher an diesem Abend durch Manuel Cois vertreten wurde, folgten das Ausscheiden im Cup und die Niederlage gegen den direkten Konkurenten FC Türkyemspor.
Das nächste Spiel gegen den FC Beinwil am See war von enormer Wichtigkeit, da es ein sogenanntes 6 Punkte Spiel gegen den Abstieg war. Immerhin konnte dieses noch gewonnen werden, bevor man neben zwei deftigen Klatschen (1:9 gegen Eagles Aarau und 0:5 gegen Lenzburg 2) das letzte Spiel der Saison gegen Mladost Aarau mit 2:4 verlor. Zusammengefasst war diese Vorrunde eine Achterbahnfahrt. mit mehr Abwärts- als Aufwärtspassagen. Neben vielen, kleinen Dingen, welche nicht so gelaufen sind, wie gewünscht, sind die Seener sicherlich auch nicht vom Glück überschüttet worden.

Die Winterpause soll jetzt von allen Akteuren und Trainern genutzt werden, um sich auszuruhen und sich auf die Rückrunde vorzubereiten. Diese soll mit Vollgas in Angriff genommen werden und keine Zweifel auflassen kommen, in welcher Liga man in der Saison 2015/2016 agieren wird.


< Zurück zur Übersicht

Spiele / Ranglisten:

Spiele aller Teams

Alle FC Seon Ranglisten